Lebenslust

Ein Hoch!
Ein Hoch auf meine Lebendigkeit
Ein Hoch auf meine Lebensenergie
Ein Hoch auf meine Sinnlichkeit
Ein Hoch auf meine Schöpferkraft
Ein Hoch auf den Tanz des Lebens
Ein Hoch auf die Genüsse des Lebens
YEAHHHH! Das Leben darf Spaß machen! Ich springe mit Arschbombe in mein schönes Leben!

 

Oh je, manchmal nehmen wir uns selbst so furchtbar ernst. Lass uns doch mal über uns selbst lachen und abtauchen in den Genuss des Lebens. Oh wow, und was wir da alles finden. Lass uns unsere Lust wieder entdecken, die Lust, die nicht getrieben ist von Mangel, von „sollte ich haben“ und wenn ich das habe, dann bin ich glücklich. Es ist diese freie Lust – die mich ganz weit werden lässt.

 

Ich teile hier eine kleine Geschichte mit euch, die mich nachdenklich machte.
Ich hab mit dem über mich selbst lachen etwas sehr eindrückliches erlebt. Ich war 3 Monate in Indien und habe dort über den tibetischen Buddhismus einige Exiltibeter kennengelernt. Bei einem Ausflug machte der eine sich auf einmal total über meine Gangartig lustig und im ersten Moment war ich total verletzt. Alle anderen stimmen ein. Und dann nahmen sie den nächsten auf die Schippe und machten sein Lachen nach. Dieser lachte am lautesten über sich selbst und fing an, sich selbst zu imitieren. Ich blickte ihnen in die Augen und dort sah ich die Liebe für einander. Und trotzdem lachten sie über einander. Da merkte ich, wie seltsam ernst ich mich manchmal selbst nehme und wie sehr ich drauf achte, was andere von mir halten. Ich stimmte in ihr Lachen ein und befreite mich von meiner ganzen Ernsthaftigkeit.

 

Wenn du dieses Gefühl der Ernsthaftigkeit, des Verzichts oder der mangelnden Lust kennst, gebe dem ganzen deine Aufmerksamkeit. Und damit ist nicht zu spaßen, oft sind es Gedanken wie „ich hab es nicht verdient, dass es mir gut geht“, „was denken denn die anderen, wenn ich es mir so gut gehen lasse“ oder „wer zu viel vom Leben will, wird bestraft“ am Werke.

Hier ein paar kleine Anstöße für mehr Lebenslust

 

  1. Ziehe dir deine Lieblingsklamotten an und feiere innerlich und vielleicht auch äußerlich diesen Tag
  2. Mach dir ein Lied an und tanze sinnlich und voller Leidenschaft dazu (vielleicht machst du das als Probe ganz alleine in deinem Zimmer bevor du dich traust dich unter Menschen so lebensfroh zu zeigen)
  3. Kaufe dir mal spontan ein kleines Geschenk, z.B. Blumen, ein leckeres Stück Kuchen oder lass dich von einem Freund auf ein Frühstück einladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.